Autorenarchiv

Wer kennt Erwin Strittmatter?

Die neue Ausgabe von AUFATMEN geht in Kürze in den Druck – wir haben gerade die letzten PDFs abgesegnet (viel inspirierender Lesestoff ist auf dem Weg, wir freuen uns …). Zeit, um gerade mal ein paar Gedanken zu veröffentlichen. Redaktionskollege Thomas brütet gerade über einer Diskussion zur pubertären amerikanische Gemeindeszene (Juvenilization), die ob Ihres Jugendlichkeitswahns […]

Kloster … Rutscht einfach so durch, oder?

Gerade las ich in einer Pressemeldung der Zeit-Beilage “Christ und Welt” folgende Artikel-Ankündigung: “Claudia Rohm macht mit ihrem Glauben ernst: Die Kirchenmusikerin wird in ein Schweigekloster gehen. Für immer. Ihre Sehnsucht nach tiefer Spiritualität reißt tiefe Wunden.” Klingt ja toll, dieser Werbesatz, oder? Kann man so runterlesen – ja, so ist das eben… Eben nicht […]

Willow-Wahnsinn, Markenprodukte und Gemeindemüde

Ziemlich fertig, sehr müde – aber geistlich erfrischt und für den persönlichen Glauben neu motiviert und mit einem Haufen Ideen und neuem Mut kehre ich vom Willow-Kongress in Stuttgart zurück. Wahnsinn: Rund 7.500 Leute vor Ort, eine tolle Inno-Vorkonferenz mit einem sehr inspirierenden Treffen der Macher und Bewegten in der jungen Gemeindebau-Szene. Und eine Konferenz, […]

Zwei Thesen, warum wir nicht gut sind

Leitungskreis-Sitzung für Glaube am Montag, gestern in Kassel. Diskussion über die Arbeit und geistlicher Auftakt für die Initiative mit einem kleinen Gottesdienst. Dabei im Lauf des Tages (neben einem brennenden Weihnachtsgesteck in der Mittagpause …) heiße Diskussionen über die Ursachen, warum wir solch eine Initiative nötig haben. Dabei eine immer wieder komische Schwankungsbreite von Einschätzungen: […]

Der Musterdeutsche – eine neue Begegnung

Bilder bis Anfang September 2011 347

Die letzten beiden Tage habe ich in Berlin verbracht. Als SCM-Leitungsteam hatten wir unsere Sitzung dorthin verlegt, weil wir parallel die Pressekonferenz des amerikanischen Buchautors Eric Metaxas und seinen Vortrag über Bonhoeffer dort begleitet haben. Eric Metaxas: Schmächtiger, energiegeladener Mann in den 40ern, Sohne einer deutschen Mutter und eines Griechen, die sich 1954 in den […]

Mitten in der Arbeit

Redaktionsblog – das heißt ja auch, kurze Nachrichten aus der Redaktionsarbeit. Diesmal nichts eigentlich Erbauliches – obwohl: Für mich selbst schon. Denn nach vielen vorbei geflogenen Wochen habe ich zum ersten Mal wieder etwas Boden unter den Füßen. AUFATMEN 3 ist in der Endkorrektur beim Grafiker – und das Sonderheft AUFATMEN, die super große Herausforderung, […]

Montags glauben? Fromme Illusion? Hilfen für den Ernstfall gesucht!

Gestern schon haben wir uns ein paar Stunden in einer Skype-Sitzung geplagt, heute geht es weiter: Christel, Thomas und ich sitzen gerade über einem zehnseitigen Planungspapier für ein großes AUFATMEN-Sonderheft zum Thema “Glaube am Montag” – zusammen mit der Idee für die gesamte Initiative, die sich da gerade bildet (siehe www.glaube-am-montag.de), eigentlich eine Folge unseres […]

Guttenberg, Homosexualität, Denkmalsverehrung und Medienwirkungen

Was für eine Mischung. Aber es wird ja Zeit, dass von uns mal einer was zu Guttenberg sagt. Nur was? Da geht einem ja vieles durch den Kopf. Letzte Woche war ich auf dem Führungskräftekongress in Nürnberg, dort sollte der mittlerweile-Ex-Verteidigungsminister sprechen. Peinliche Situation für einen Kongressveranstalter, der christliche Werte in der Wirtschaft hochhalten will, […]

Leitkultur, Glaube, Islam – und wir Frommen

“Darüber müssten wir eigentlich auch mal in AUFATMEN schreiben!” meint meine Frau gerade am Frühstückstisch. Ich bin unsicher. Ist das ein Thema für AUFATMEN? Gerade habe ich ihr erzählt von einer Aussage, die ich gestern in einem Interview des Magazins  SPIEGEL las: Der meistgewählte Vorname Englands im Jahr 2009 sei Mohammed gewesen. Klar, das ist […]

Ungesehen: Heiliges im Alltag

Heute morgen, meine Frau ist auf einem AUFATMEN-Seminar für Pastorenfrauen hier auf dem Dünenhof, unser zweiter Gottesdienst beginnt erst um 11.15 – ich habe Zeit, keiner da, Ruhe. Beschließe, eine Rezensions-CD zu hören, dunkler Morgen, Kerzen brennen – da passt eine Weihnachts-CD, die gerade reingekommen ist: “O Heiland, reiß den Himmel auf – vergessene Strophen […]